Die hohe Kunst des Wohlfühlens

JAZZ am NECKAR - Vol.146

 

Lorenzo Petrocca, geboren 1964 in Crotone / Süditalien kam 1979 als Fünfzehnjähriger mit seiner Familie als Emigrant nach Deutschland.

 

Er überwand die große Umstellung und den Verlust alles Vertrautem und Bekanntem durch das Boxen, einer Sportart, die er schon in Italien ausgeübt hatte. 1981 wurde er württembergischer Boxmeister.

 

Ab 1982 zeigte er erste musikalische Interessen. Da war er schon achtzehn! Und so kaufte er sich seine erste elektrische Gitarre. Bald spielte er schon mit italienischen Tanzbands, ab 1986 in Soul- und Funkbands mit amerikanischen Soldaten. Den Jazz entdeckte er erst 1989, da war er schon 25!

 

Heute kann man Lorenzo Petrocca mit seinem Lorenzo Petrocca Trio, seinem Quartett in ganz Deutschland und darüber hinaus immer mehr in seinem Heimatland Italien sowie in vielen europäischen Ländern hören. Lorenzo Petrocca ist auch ein gefragter Sideman u. a.

 

Mit: „JAZZ A LA FLUTE“ die band der flötistin isabelle bodenseh, oder „Italian Organ trio“, Swingin' Woods “ und die "Olymp ALL STARS".

 

In April 2001 wurde L.Petrocca mit der Ehrenbürgerschaft der Stadt New Orleans ausgezeichnet.

 

2011 winner of "Archtop-Germany CD des Jahres 2011" Lorenzo's CD "My Music" as BEST Jazz-guitar CD in Germany

 

2016, 2018 wurden seine Albums "live in studio" sowie “oh soul mio” für die Bestenliste 2/2016, 2018 des Preises der Deutschen Schallplattenkritik nominiert.

 

 

Tourneen und über 80 CDs-aufnahmen unterandern mit:

 

Monty Alexander, Scott Hamilton, Herb Ellis, Martin Drew, Jim Sneidero, Tony Scott, Tootie, Jimmy and Percy Heath, Dusko Goykovich, Danny Moss, Oscar Klein, Ack van Rooyen, Lars Erstrand, Benny Bailey, Billy Mitchel, Peanuts Hucko, Jeff Clayton, Don Rader, Harry Allen, Jiggs Whigham, Chico Chagas, Peter Herbolzheimer, Bobby Burgess, Howard Levy, Tony Mann, John Ruoco, Ron Williams, Dave Glasser, Jasper Thilo, Hazy Osterwald, Pete York, Alan Barnes, Al Martino, Bruno de Filippi, Gianni Basso, Andrea Marcelli, Paolo Pellegatti, Paolo Tommelleri, Jimmy Larocca, Massimo Moriconi, Calogero Marrali, Giuseppe Milici, Anita Vitale, Stefano Bagnoli, Caterina Zapponi, Anne-Sophie Mutter, Charly Antolini, Emil Mangelsdorf, Max Greger jr., Gustl Mayer, The European Swing Stars, Charles Höllering, Bill Ramsey, Heiner Franz, Bruce Adams, Paul Kuhn, Gee Hye Lee, Henning Sieverts, Anne Czichowsky, Barbara Bürkle, Ulla Haensen, Wolfgang Schlüter, Roman Schwaller, Isla Eckinger, Martin Gjakonovski, Rocky Knauer, Patrick Manzecchi, Axel Kühn, Jürgen Bothner, Andy Maile, Alex Jung, Michael Keul, Helmut Nieberle, Lindy Huppertsberg, Fauzia Maria Beg, Martin Breinschmid, Nicki Parrott, Dan Barrett, Sal la Rocca, William Lecomte, Patrick Tompert, Gabor bolla, Jens Bunge, Klaus Graf, Dotschy Reinhardt