Die hohe Kunst des Wohlfühlens

Vol. 134

 

Sängerin Michelle Walker, die seit 2017 Jazz Gesang und Fachdidaktik an der Hochschule für Musik in Würzburg lehrt, interagiert mit ihren Mitmusikern auf der Bühne einfühlsam. Mit Können und Experimentierfreude macht sie aus einem Jazz Standard ein unverwechselbares und von ihrer Persönlichkeit geprägtes Stück Musik.

Mit Stimme und Phrasierung ist Michelle in Stil und Interpretation im Jazz wie im Soul verankert. Sie versteht es mit der Band zu grooven, ordentlich zu swingen und geht mit warmem Timbre unter die Haut.

Michelle hatte Auftritte in Deutschland, Frankreich und Italien mit Popbands, Big Bands, Gospelformationen und Jazz Ensembles (Walker/Aprile/Jünemann, On the hook, Bipolar, Luma).

In der Sparte Musiktheater war sie 2003 und 2004 Gast am Stadttheater Pforzheim in „Der Kleine Horrorladen“. Nach ihrem de_pop Solodebut 2005 mit ihrer Band Lauschleben nahm sie in 2012 mit dem Rhein-Neckar Jazz-Orchester die CD „3rd Step“ auf. 2014 folgte ein Lounge Album mit ihrer damaligen Band Coolanova.

„Jazz, einschmeichelnd und zum Wohlfühlen, jedoch mit Raffinesse.“ (Rheinpfalz)

„Michelle Walker breitete in ihren Songs die sanften Facetten ihrer Stimme aus, raunte, flüsterte, gurrte mit warmem Timbre ins Mikrofon“ (Rheinpfalz)